Blues der feinen Art bietet der in Münster lebende Ire Matt Walsh mit seinem Acoustic Quartett. Ein Programm aus Eigenkompositionen, Jazz und funkbeeinflusste Soul-Latin - und Bluesnummern, mit einzigartigem akustischem Quartettsound, und doch immer den Wurzeln des Blues sehr nah. Der gebürtige Dubliner singt und spielt den Blues mit Gefühl und Seele, wird von einer vorzüglichen Band begleitet und erzeugt in jeder Sekunde beim Zuhörer ein wohliges Gefühl.
Der WDR feiert die Band als " ... die Neuentdeckung der einheimischen Bluesszene!" Blueskollege Manfred Häder von der Frankfurt City Bluesband findet: "Der am meisten ernstzunehmende weiße Bluesmusiker in der BRD ist Matt Walsh“.


Matt Walsh Acoustic Quartett

Matt Walsh – Vocals und Harmonic
Matthias Fleige – Akustik Guitar
Markus Passlick – Percussion
Jürgen Knautz – Bass


Matt Walsh ,1946 in Dublin, Irland geboren; kam 1963 zunächst zur irischen Volksmusik. Erste Blueserfahrungen sammelt er ab 1964 in der Bluesband von Red Peters. Matt Walsh profiliert sich neben seinem virtuosen Harmonikaspiel als ausdrucksvoller Sänger mit eigenen Songs, in denen sich seine Erlebnisse aus langjährigen Reisen durch die Kontinente und unterschiedliche berufliche Erfahrungen widerspiegeln.
Mit exzellenten Konzert-Kritiken und besten Resonanzen vom Publikum erspielte sich der charismatische Frontmann Matt Walsh höchste nationale Beachtung und eine führende Position unter den europäischen Bluessängern und Harmonikaspielern.
mehr: WEB-Seite Matt Walsh



Matthias Fleige
ist wohl der einzige Musiker Deutschlands, der zur gleichen Zeit Posaune und Gitarre studierte und beides mit Bravour abgeschlossen hat. Er spielte bei „Buddy Holly“ in Hamburg, im „Black Rider“ von Tom Waits und auch im Fernsehen ist Fleige ein gern gesehener Gast, unter anderem beim großen „Zimmer-frei“-Kurorchester.












Markus Paßlick eroberte den Hörfunk 1987 als Musiker und Geräuschemacher beim WDR und 1991 mit dem Markus Paßlick Quintett, als ein Konzert auf der Kölner Domplatte übertragen wurde. An der Seite von Götz Alsmann, in dessen Band Markus seit 1989 ein unverzichtbarer Bestandteil geworden ist, eröffnete sich ihm die weite Welt der Television.

mehr: Markus Paßlick bei Wikipedia









Jürgen Knautz
begleitet als Kontrabassist und mit dem E-Bass die Creme der europäischen Jazzvokalisten. Und spielte mit großen Saxophonisten Gerd Dudek, Charlie Mariano und Lee Konitz. Neben vielen anderen Jazz-, Soul- und Popproduktionen ist er als Kontrabassist auf den letzten fünf Götz-Alsmann-CDs zu hören Jürgen Knautz ist Musiker, Komponist und Arrangeur für Film, Hörfunk und Fernsehen, wie auch Arrangeur und musikalischer Leiter für internationale Shows und Theaterproduktionen. Er ist Lehrbeauftragter für E-Bass an den Musikhochschulen Münster und Osnabrück.

mehr: WEB Seite Jürgen Knautz